WESTERSTEDE

Aufblühen in der Rhododendronstadt Westerstede

Wer Radfahren und Wandern in wunderschöner Natur liebt, wird Westerstede mögen. Umgeben von farbenprächtigen Gärten und grünen Parks in der einzigartigen Kulturlandschaft des Landkreises Ammerland, zieht die liebenswerte Stadt im Nordwesten Niedersachsens jedes Jahr unzählige Besucher an. Ihr beschauliches Stadtzentrum mit Fußgängerzone, ein dichtes Rad- und Wanderwegenetz ins Umland und eine große Vielfalt an Freizeitmöglichkeiten laden zur aktiven Entspannung ein.

 

Fahrradtouren und Wanderungen zwischen Baumschulen, Wiesen und idyllischen Dörfern verbunden mit der Einkehr in eines der vielen gastfreundlichen Cafés und Restaurants: Ihr Urlaub in Westerstede ist ein besonderes Erlebnis. Als „Gesundheitsstadt im Grünen“ hat sich der staatlich anerkannte Erholungsort bereits einen Namen gemacht. Mit der RHODO, Europas größter Rhododendronschau, verwandelt sich der Stadtkern von Westerstede alle vier Jahre im Mai in ein farbenfrohes Blütenmeer mit Erlebnisausstellung und Aktivitäten für Groß und Klein. Ein Mekka für Pflanzenprofis, Garten- und Naturliebhaber sowie Unternehmungslustige.

 

Ob zu viert oder gleich mit sechzehn Personen – Draisine fahren ist ein Vergnügen, das kleine und große Ausflügler begeistert. Mit dem „Fahrrad auf Schienen“ lässt sich die facettenreiche Parklandschaft im Ammerland einmal anders genießen. Zwölf Fahrraddraisinen (4 Pers.) und drei Clubdraisinen (16 Pers.) schnurren seit 2006 auf dem stillgelegten Gleis zwischen Westerstede und dem Stadtteil Ocholt hin und her - vom 1. April bis 15. Oktober. Ein Spaß zu viert: Zwei treten kräftig in die Pedale und zwei sitzen auf der Bank und lassen sich gemütlich durch die herrliche Naturidylle des Ammerlandes fahren. Für die Draisinenfahrt gibt es ein paar Spielregeln, denn alles läuft hier auf einem Gleis.

 

Drei Stationen laden auf der sieben Kilometer langen Strecke zur Pause ein. Am Gleisende werden die Draisinen einfach umgedreht und flott geht´s zurück zum Start. Der Draisinenbahnhof befindet sich auf dem Gelände der Baumschule G. D. Boehlje in Westerstede, die älteste Baumschule des Ammerlandes mit über 160-jähriger Tradition.


Alle vier Jahre findet die größte Rhododendronschau Europas mitten in Westerstede statt: die RHODO. Hunderte Rhododendronsorten und Azaleen werden ausgestellt und alle zusammen blühend gehalten – ein Anblick, den es in der Natur nicht gibt! Ein Gartenparadies mitten in Westerstede – 95.000 Besucher zählte man bei der letzten RHODO. Die nächste RHODO findet vom 10. – 21. Mai 2018 statt. Im Mai / Juni ist ein Besuch des 70 ha großen Rhododendronwaldparks unverzichtbar. Mehrere Hundert Sorten zeigen sich in schönsten Farben.
Außerdem wird der Marktplatz in Westerstede alle 2 Jahre zu einer großen Freilichtbühne umgewandelt. Das Besondere an der Fußgängerzone: Mit städtische Flair lädt die Innenstadt zum Bummeln ein. Ein großer Katalog weist auf die „geführten Erlebnisse“ in der Region hin, wobei für jeden etwas dabei sein dürfte: Bustouren, geführte Radwanderungen, Stadtführungen, Plattdeutschschule usw.

Attraktive gastronomische Events wie „Westerstede à la carte“ (Westerstedes Marktplatz wird zur riesigen Restaurantterrasse, die Köche mehrerer Restaurant kochen vor Ort) oder „die kulinarische Einkaufsnacht“ (Kulinarisch mehrere Gänge in mehreren Restaurants genießen und bis tief in die Nacht shoppen in der City) haben Westerstede als Ausflugs- und gastronomisches Ziel bekannt gemacht.

Unsere Rhododendronkönigin, ihre Prinzessin und die Touristik Westerstede e.V. heißen Sie herzlich willkommen.

 

Touristik Westerstede e.V.

Am Markt 2

26655 Westerstede

Tel.  0 44 88 / 5 56 60

Fax: 0 44 88 / 55 55

> E-Mail schreiben

> Westerstede im Internet