PARK DER GÄRTEN

Park der Gärten

Im Herzen der Parklandschaft des Ammerlandes, direkt am Zwischenahner Meer bietet Ihnen der 14 ha große „Park der Gärten" - das weiter entwickelte Gelände der ersten niedersächsischen Landesgartenschau (2002) - einen faszinierenden Einblick in die Gartenkultur.
Sei es, dass Sie sich erholen wollen, einen Ausflug planen oder nach Anregungen für Ihren eigenen Garten suchen. Hier, wo der Garten zu Hause ist, erwartet Sie in über 90 eigenständigen Bereichen wie Themengärten, Pflanzensortimenten und vielen weiteren Beiträgen, Gartenlust pur.
Fast 50.000 Frühlings- und Sommerblumen zieren das „Blumenband". Als bunter Teppich bringen diese farbenfrohen Beete die unterschiedlichen Parkbereiche zu jeder Jahreszeit blühend mit einander in Einklang. Genießen Sie die vielfältige Blütenpracht und entdecken Sie Ihren Lieblingsgarten oder vielleicht auch ein ganz neues Stück an sich selbst.
In über 40 Themengarten findet der Gartenliebhaber Gartenkunst verschiedener Epochen, Kulturen und Stilrichtungen. Und jedes Jahr kommen neue faszinierende Gärten hinzu. So verändert der Park hin und wieder sein Gesicht und gewinnt gleichzeitig an Charakter. Zu den „festen Größen" des Parks gehören neben 30 bedeutsamen Pflanzensammlungen, wie z.B. der eindrucksvolle Rhododendronpark mit seinen Klanginseln, das einzigartige Taglilien-Rondell oder der Heidegarten ebenso wie die Blumenschauen im Glashaus.

Während der Rhododendronblüte - in der zweiten Maihälfte - ist der Park mit seinen rund 2.000 verschiedenen Sorten der „Alpenrose", darunter viele Raritäten aus Züchtungen der letzten 175 Jahre, regelmäßig Anziehungspunkt für Besucher aus ganz Europa. Informative Veranstaltungen rund um das Thema Garten und Natur sowie ein Unterhaltungsprogramm bieten alljährlich eine abwechslungsreiche Saison. So können Sie z.B. Ihr gärtnerisches Wissen bei der im Park ansässigen Niedersächsischen Gartenakademie erweitern oder an Führungen (nach Voranmeldung) teilnehmen. Die Bühne unter dem virtuos geschwungenen Zeltdach beherbergt darüber hinaus eine bunte Schar kleiner und großer Künstler. Insbesondere bei abendlichen Sonderveranstaltungen werden hier immer wieder kulturelle Akzente gesetzt. Auch die jüngeren Parkbesucher kommen nicht zu kurz, denn Spielflächen finden sich überall im Park.


 

> Zum Veranstaltungskalender

> Angebote in Bad Zwischenahn

Öffnungszeiten 2016

Mitte April bis Anfang Oktober
Einlass täglich von 9.30-18.30 Uhr, Ausgänge sind bis 21:45 Uhr geöffnet (siehe Homepage www.park-der-gaerten.de)

 

Service für Behinderte

Das Gelände hat ein behindertenfreundliches, steigungsfreies Wegesystem und behindertengerechte Sanitäranlagen. Im Eingangsbereich können Rollstühle und Bollerwagen kostenfrei gegen Pfand ausgeliehen werden.

 

Tiere

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass keine Tiere mit auf das Gelände genommen werden dürfen.

 

Park der Gärten

Park der Gärten gGmbH
Elmendorfer Str. 40
26160 Bad Zwischenahn
Telefon: (0 44 03) 81 96-0
Telefax: (0 44 03) 81 96-66
www.park-der-gaerten.de
info@park-der-gaerten.de

> E-Mail schreiben

> Park der Gärten im Internet